Die Theatergruppe der DG Latschach wurde im Jahre 2000 gegründet....

 

 

Im Juni 2000 erfolgte die erste Aufführung "Der Goldpfarrer von Latschach" am Originalschauplatz im Latschacher Pfarrgarten. Dieses Stück wurde auch in den Jahren 2002 und 2005 gespielt. Es ist vorgesehen, dieses historische Schauspiel alle 5 Jahre zu wiederholen.

Im Jahre 2003 wurde das Stück "Funkstille" von Mag. Ernst Müller uraufgeführt. Diesem heiter kritischen Schauspiel folgte im Jahr 2005 das Lustspiel "Der Störrische Kurgast".

 

Alle Aufführungen waren große Erfolge. Geplant sind jährliche Darbietungen vor allem aus dem Bereich der Schwänke und Komödien.

 

Ab 2007 Neugründung als Theaterwelle-Faaker See.

Bildergalerie

2000

Uraufführung "Der Goldpfarrer von Latschach" nach einer Neufassung von Ernst Müller,
am 23. Juni 2000 auf historischem Boden im Pfarrgarten Latschach.


2003

"Funksstille" wurde ab 9. November 2003

im Kulturhaus Latschach dargeboten.



2004

Einkehr bei der Zollhütte - 

im Rahmen der Aktion "Hallo Nachbar" - Menschenkette zur Annahütte

am 2. Mai 2004 - "bewirtschaftet" von der Theatergruppe.



2005

"Der störrische Kurgast" wurde ab 4. März 2005 im Kulturhaus Latschach dargeboten.


2005

"Der Goldpfarrer von Latschach" wurde im Rahmen des 5-Jahre-Zyklus' am 28. August 2005 dargeboten.

 



2006

Die Kriminalkomödie "Lasst uns Lügen erzählen" wurde ab 20. Oktober 2006

im Kulturhaus Latschach dargeboten.



2007

"Hurra ein Junge" wurde ab 19. Oktober 2007

im Kulturhaus Latschach dargeboten.