Die Mitglieder der Dorfgemeinschaft Latschach rund um Obmann Günther Sticker hatten wieder für perfekte Verhältnisse im Ratnitzer Schistadion gesorgt. 13 mutige Springer wagten sich bei Traumwetter über die Schanze und wurden dabei von zahlreichen Zusehern angefeuert.

 

Besonders stolz war man, dass der Sieger des Grenzlandspringens 1959 und Kärntner Skisprunglegende Engele Mair, die Veranstaltung besuchte. Gemeinderat Christian Oschounig bedankte sich bei der DGL für den großen Einsatz. Trotz schwieriger Zeiten und Gegenwind hat man diese einzigartige Veranstaltung durchgezogen.

 

Engele Maier, 3. von links mit den Siegern

Beim 22. Grenzlandspringen am kleinen Ratnitzer Hügel sorgte Lukas Walluschnig für klare Verhältnisse. 

Mit 2 Sätzen auf 22 Meter ließ er dem zweitplatzierten Michael Schaunig keine Chance. Er gewann bereits 2014 und 2019 und ist somit der erfolgreichste Sportler seit der Wiedereinführung 1991. Der dritte Platz ging an den Mallenitzner Alexander Schuster.

Der jüngste Teilnehmer war gleichzeitig der Lokalmatador des Springens. Der 14 jährige Ratnitzer Noah Mosser begeisterte die Zuseher und kam schon an die Weiten der Spitzenspringer heran.

Als Anerkennung erhielten alle Teilnehmer wertvolle Sachpreise aus der heimischen Wirtschaft.

 

Dank ergeht an alle Sponsoren, die Grundeigentümer Hans Urschitz und Janko Tischler sowie Beate Aicholzer für die tatkräftige Unterstützung.

 

Bilder: copyright E. Rassinger

Am Samstag den 15.01.2022, haben wir nicht nur die Sprungschanze, sondern gleich das gesamte Ratnitzer Schistadion in Stand gesetzt. Zusätzlich zur "Elsa" wurden eine Langlaufloipe, eine kleine Schibahn- sowie Bobbahn präpariert.

Die Angebote können ab sofort von allen genutzt werden.

Die Kinder der Volksschule Latschach hatten bereits großen Spaß auf der Loipe.

Viel Spaß beim Sporteln wünscht die DGL 

Kontakt

Dorfgemeinschaft Latschach/Faaker See

 

Günther Sticker, Obmann

Kronigweg 7, 9582 Unteraichwald

Tel: 0664/88532645

E-Mail: guenther.sticker@kabeg.at